OSMTH Deutschland e.V.

Member of the international OSMTH (NGO)
Swiss Registry CH-660.1.972999-4

Religious Patron: Archbishop Nourhan Manougian, Patriarch of the Armenian Patriarchate of Jerusalem
Royal Patron: Princess Elisabeth zu Ysenburg und Büdingen
International Grand Master: David N. Appleby

Zurück zur Übersicht Rückblick 2014

Das OSMTH NATO-Großpriorat trifft sich in Fulda

Das diesjährige Treffen des OSMTH-NATO-Großpriorats wurde von unseren Ordensgeschwistern des deutschen Priorats in Fulda ausgerichtet. Es war eine interesssante Reise nach Fulda, die Stadt in der Bonifatius, der Apostel der Deutschen, in der Krypta des Hohen Doms zu Fulda beerdigt liegt und die ihre drei Schutzpatrone Simplicius, Faustinus und Beatrix auf ihrem Wappen mit drei weißen Lilien darstellt.

Im Anschluss an den CIOR / CIOMR /NRFC Summer Congress 2014 in Fulda / Hammelburg, fand das C&I des Großpriorats NATO statt. Im Rahmen dieses Treffens wurde auch der neue Großprior des GP NATO gewählt.

Herzlich war das Wiedersehen und konstruktiv waren die Gespräche. Ausführlich wurden die Voraussetzungen zur Aufnahme in unsere Ordensgemeinschaft definiert und bestätigt. Mit der Begründung, dass es nicht um Quantität, sondern um Qualität geht, werden die Anforderungen seit einiger Zeit deutlich höher angesetzt. Eine enge Kooperation und Kontaktpflege der Mitglieder des Großpriorats Deutschland und des NATO-Priorats Deutschland wurde besprochen und vereinbart.

Als Willkommensgruß für den neuen NATO-Großprior hatte die Delegation des deutschen Großpriorats eine Überraschung parat: Es war die Übergabe eines historischen Fotos aus dem Jahr 1957, auf dem ein Großteil der damaligen Beteiligten am NATO Beitritt Deutschlands zu sehen ist (u. a. US Außenminister John Foster Dulles, Bundespräsident Prof. Theodor Heuss, Generalsekretär der NATO Paul Henri Spaak und Bundeskanzler Dr. Konrad Hermann Joseph Adenauer).

Abschließend traf man sich noch auf der Dachterrasse des Hotels und ließ den wunderschönen Tag mit einem weiten Blick auf das nächtliche Lichtermeer von Fulda ausklingen.