OSMTH Deutschland e.V.

Member of the international OSMTH (NGO)
Swiss Registry CH-660.1.972999-4

Religious Patron: Archbishop Nourhan Manougian, Patriarch of the Armenian Patriarchate of Jerusalem
Royal Patron: Princess Elisabeth zu Ysenburg und Büdingen
International Grand Master: David N. Appleby

Zurück zur Übersicht Rückblick 2014

50. St. Ansgar-Vesper in Hamburg, Hauptkirche St. Petri

Die 50. ÖKUMENISCHE ST. ANSGAR-VESPER kann durchaus als Highlight angesehen werden und das aus verschiedenen Gründen. Zum Einen wegen der bekannten hervorragenden Organisation und der Ansprache von Altbischof Dr. Joachim Wanke aus Erfurt, der in seiner Ansprache unter anderem Christus um Kraft für die Mitglieder der Ritterorden und Kommunitäten bat, damit sie ihre eingegangenen Ordensgelöbnisse erfüllen können. Zum Anderen wegen des dem Anlass entsprechenden ökumenischen Gedankens beim Einzug der Ritterorden und der sonstigen Kommunitäten. Hier hatte ein Ordensritter der Johanniter als Zeremoniar die Losung ausgegeben, dass beim Einzug und beim Auszug jeder Johanniterritter zusammen mit einem Mitglied eines anderen Ritterordens einziehen möchte und somit ein sichtbares Zeichen für die Ökumene gegeben wird.

Wie immer war auch in diesem Jahr die musikalische Begleitung durch den HAMBURGER BACHCHOR ST. PETRI, dem KAMMERCHOR CANTICO und dem CHOR DER RUSS.-ORTH. KIRCHE DES HEILIGEN JOHANNES VON KRONSTADT ein Erlebnis für sich und ging teilweise unter die Haut.

Sehr aufschlussreich und interessant war die Ausführung eines Johanniterritters während einer nachfolgenden privaten Unterhaltung in Bezug auf ausgeschiedene oder aus dem Orden ausgeschlossene Ritter. Hier gilt auch das, was bei uns gilt! Eine aus dem Orden ausgetretene oder ausgeschlossene Person verliert damit sofort ihren Status, der ja nur für den bisherigen Orden galt. Ob oder warum einige Personen das nicht realisieren wollen oder können und sich später weiterhin als Ritter bezeichnen, ist absolut nicht nachvollziehbar. Personen, die ihre Gelöbnisse nicht halten, können keine Ritter oder Damen in unserer Ordensgemeinschaft sein.

An diesem Abend wurden etliche neue interessante Bekanntschaften geschlossen und ein Wiedersehen anlässlich der nächsten Ansgar-Vesper ist bereits versprochen.

50. St. Ansgar-Vesper
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier geht's zu unserer Datenschutzerklärung
x