OSMTH Deutschland e.V.

Member of the international OSMTH (NGO)
Swiss Registry CH-660.1.972999-4

Religious Patron: Archbishop Nourhan Manougian, Patriarch of the Armenian Patriarchate of Jerusalem
Royal Patron: Princess Elisabeth zu Ysenburg und Büdingen
International Grand Master: David N. Appleby

Zurück zur Übersicht Rückblick 2014

Einweihung der lutherischen Kirche an der traditionellen Taufstelle Jesu am Jordan

An der traditionellen Taufstelle Jesu am Jordan ist am 6. Januar 2014 eine evangelisch-lutherische Kirche eingeweiht worden. Sie ist auf einem Areal am Ostufer des Jordan errichtet worden, auf dem bereits verschiedene christliche Kirchen mit Tagungsstätten und Gästehäusern vertreten sind. Das Land, auf dem die Kirche steht, ist eine Schenkung des jordanischen Königs an die lutherische Kirche. Realisiert wurde das Projekt, das ein Kirchengebäude, ein Pfarrhaus und ein multifunktionales Gebäude umfasst, mit der Unterstützung sowie Geld- und Sachspenden aus aller Welt.

Der Chaplain General des internationalen OSMTH, Bischof Dr. Munib A. Younan von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land (ELCJHL) und Präsident des lutherischen Weltbundes, hatte zu der feierliche Eröffnung der Kirche eingeladen. Teilnehmer an der Einweihungsfeier waren neben etwa 140 internationale Gästen aus 17 Ländern auch der jordanische Prinz Raad bin Said als Vertreter des Königshauses und der Tourismusminister Nidal Katamine. Neben hochrangigen internationalen Kirchenvertretern waren auch Mitglieder aus neun Großpiroraten der Einladung gefolgt.

Auch Deutschland war mit einer Delegation vertreten, zu der Prinzessin Elisabeth zu Ysenburg und Büdingen (Royal Protector des internationalen OSMTH) ebenso gehörte wie Vertreter des Hauses von Mecklenburg und die Großpriorin von Deutschland.

Nicht unerwähnt bleiben sollte die Tatsache, dass Bischof Dr. Alex G. Malasusa (Leitender Bischof der ELCT) aus Tansania als neues Mitglied des Großpriorats Deutschland in seiner Heimat unter deutschem Protektorat das erste Großpriorat auf dem afrikanischen Kontinent aufbauen wird.