OSMTH Deutschland e.V.

Member of the international OSMTH (NGO)
Swiss Registry CH-660.1.972999-4

Religious Patron: Archbishop Nourhan Manougian, Patriarch of the Armenian Patriarchate of Jerusalem
Royal Patron: Princess Elisabeth zu Ysenburg und Büdingen
International Grand Master: David N. Appleby

Zurück zur Übersicht Aktuelles

Treffen mit Bischof Dr. Franjo Komarica und dem Caritasdirektor Dr. Miljenko Anicic

Am 18. November 2004 traf sich ein kleiner Kreis von Sponsoren und interessierten Personen mit dem Bischof von Banja Luka, Dr. Franjo Komarica und dem Caritasdirektor der Diözese Banja Luka, Dr. Miljenko Anicic, im Haus der Bundesumwelstiftung in Osnabrück. Sie stellten aktuelle, bzw. geplante Projekte ihrer Heimat vor, besonders die Renovierung der Pfarrkirche in Nova Topola (ehemalige Windthorst Gemeinde), sowie dringende Sozialprojekte und verschiedene Hilfsprogramme, für die sie um Unterstützung warben.

Es war eine interessante Veranstaltung, in der vom Hausherrrn, Dr. Fritz Brickwedde, während des gemeinsamen Mittagessens die Ansicht der Bundesumweltstiftung in Bezug auf konkrete Hilfe aufgezeigt wurde, was im späteren Verlauf von Dr. Willi Real noch weiter ergänzt und erläutert wurde.

Die anwesenden Mitglieder des OSMTH versprachen, auch die serbischen Ordensschwestern und Ordensbrüder um Beistand für die Region um Banja Luka zu bitten. Bischof Franjo Komarica und Dr. Anicic würden sich über eine Kontaktaufnahme mit dem serbischen Zweig des internationalen OSMTH sehr freuen.

Sofern die deutschen Komtureien ihrerseits eine Möglichkeit sehen, eine Hilfeleistung – in welcher Form auch immer – erbringen zu können, kann dieses zunächst mit der Ordenskanzlei besprochen werden. Entsprechende Anschriften werden dann bekannt gegeben.

Bedrückend war, dass die für den Nachmittag vorgesehene heilige Messe zur Totenmesse für Monsignore Kazimir Visaticki, einem Priester aus dem Bereich Banja Luka wurde. Er war am heutigen Donnerstagmorgen im Pfarrhaus in Bosanska Gradiska in der serbisch-bosnischen Republik an der Grenze zu Kroatien, ca. 50 Kilometer von Banja Luka entfernt, ermordet worden. Bitte schließt ihn bei der nächsten Messe oder dem nächsten Gottesdienst in Euer Gebet mit ein!

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier geht's zu unserer Datenschutzerklärung
x